Blog of TriCoreTraining

Wie erfahre ich meine Laktatgrenzwerte fürs Laufen oder Radfahren?

Photo by Tyler Nix on Unsplash

Photo by Tyler Nix on Unsplash

Bei körperlicher Belastung bildet der Körper im Muskel Laktat, welches vom umliegenden Gewebe wieder aufgenommen und verarbeitet werden kann. Mit steigender Belastung wird jedoch immer mehr Laktat gebildet, was schließlich dazu führt, dass es nicht mehr sofort abgebaut werden kann, und sich ansammelt. Der Punkt, an dem mehr Laktat gebildet als verarbeitet werden kann wird „Laktatgrenzwert“ genannt.

Ausgehend vom Laktatgrenzwert werden die Herzfrequenz-Zonen für dein Training abgeleitet. Daher ist es wichtig, die Laktatgrenzwerte regelmäßig zu aktualisieren. Wichtig ist auch zu wissen, dass der Wert spezifisch für jede Sportart ist, und daher auch separat ermittelt werden muss.

Verwende eine der beiden Methoden, um deinen Laktatgrenzwert zu ermitteln:

 

  1. Absolviere die Testworkouts aus deinem Trainingsplan, durch die du einen guten Annäherungswert an den Laktatgrenzwert erhältst
  2. Geh zu einem Sportarzt, und ermittle deinen Laktatgrenzwert durch einen Test

Vergiss nicht, den ermittelten Wert danach in deine Trainingsinfo einzutragen, um passende Herzfrequenz-Zonen für dein Training zu erhalten.



Schlagwörter: ,

Seitenleiste