Wie erhole ich mich richtig? Die Regeneration.

Photo by Dingzeyu Li on Unsplash
Photo by Dingzeyu Li on Unsplash

Deine Muskeln und deine Ausdauer entwickelt sich nicht während der harten Anstrengung, sondern während der Erholung und Regeneration. Viele Sportler sind so ambitioniert, dass sie dabei diese wichtige Prämisse vergessen.

Regeneration kann man von verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

Jährlich – Monatlich – Wöchentlich!

Aufs Jahr betrachtet sollte man die Zeit außerhalb der Saison in der Transition-Phase nutzen, um sich dort mit unstrukturiertem Training zu erholen. Hier ist falsches Engagement fehl am Platz.

Aufs Monat betrachtet bekommst du, falls du ein Anfänger bist alle 3 Wochen eine Erholungswoche eingeplant, ansonsten alle 4 Wochen. Nutze diese Zeit auch wirklich zur Erholung, dann kann dein Körper sich voll aufbauen.

Innerhalb der Trainingswoche solltest du deine Trainings so einteilen, dass du auch mal einen Tag ohne Training hinbekommst als Erholung. Zwei Erholungstage hintereinander sind aber nicht notwendig.