Blog of TriCoreTraining

Was kann vor dem Wettkampf schief gehen?

Photo by Lance Grandahl on Unsplash

Photo by Lance Grandahl on Unsplash

Vor dem Wettkampf sind die meisten Athleten nervös, weil schließlich hat man ja für dieses Finale trainiert – ich kenne das von mir selbst. Aber leider werden besonders am Anfang einige Fehler gemacht, vielleicht kannst du sie mit dieser Liste vermeiden.

Vermeide diese Fallen vor deinem Rennen

  1. Wenn du korrekt trainiert hast, dann brauchst du in der Woche vor dem Wettkampf nicht das Gefühl bekämpfen, du hast zu wenig trainiert. Und noch schnell ein paar Einheiten dazu schmeißen. Trainings benötigen 7-21 Tage bis sie wirklich im Körper Reaktionen auslösen und du willst dir ja den Peak für den Wettkampf aufheben.
  2. Am letzten Tag vor dem Wettkampf maximal eine kurze, dafür aber schnelle Einheit durchführen. Signalisiere deinem Körper, dass er bereit sein muss.
  3. Muss ich die Woche vor dem Wettkampf übermäßig viele Kohlehydrate essen oder soll ich sogar Carbo-Loading betreiben? Das Thema Ernährung ist ein sehr umstrittenes. Grundsätzlich ist es am besten, wenn du dir selbst eine Meinung dazu bildest und dich ein wenig in die Theorie einliest. Ich bin der Meinung, dass vermehrt Kohlehydrate 1-2 Tage vorher vollkommen ausreichen, um deine Speicher zu fühlen.
  4. Keine Checkliste für deinen Wettkampf? Es schmerzt immer wieder, wenn man die Schwimmbrille, die Laufschuhe, Helm oder anderes vergessen hat. Schreib dir eine Checkliste und gehe diese rechtzeitig vor dem Wettkampf nochmal durch. Nachdem viele Wettkämpfe am Sonntag sind, ist Samstag abend auch zu spät, wenn du noch etwas kaufen mußt.
  5. Fehlendes Supportteam. Wettkämpfe – besonders Triathlons – benötigen viel Organisation – eine helfende Hand ist hier von Vorteil.
  6. Ausreichend Schlaf vorher – lange wach bleiben ist nicht – ev. einen Tag vorher anreisen!
  7. Am Wettkampftag nichts unbekanntes Essen. Oft ist man in einem Hotel oder einer Pension und bekommt ein Frühstück, das man zuhause so nicht hat. Vorsicht, dein Magen kann dich das bitter büßen lassen!
  8. Equipment (besonders Rad) nochmal technisch checken.

Viel Erfolg bei deinem Rennen.



Schlagwörter: , , ,

Seitenleiste